Legoland Billund Resort in DK

Schon als Kind wollte ich immer mal ins Legoland Billund nach Dänemark, das war schon immer ein großer Traum von mir. Allerdings wollten weder meine Eltern, noch meine Oma mit mir dorthin, denn aus dem Südwesten Deutschlands, wo ich ja aufgewachsen bin, ist das Legoland Billund nicht wirklich um die Ecke und außerdem auch nicht gerade der preisgünstigste Ausflug. Nachdem wir aber jetzt eine Merlin Jahreskarte haben, mit der wir auch freien Eintritt ins Legoland Billund haben, wurde das Thema sehr aktuell, denn wir wollen diese Jahreskarte ja nutzen und außerdem sind meine Neffen begeisterte Lego-Anhänger. Daher sind wir mit Ihnen dorthin gefahren. Wir haben überlegt, ob wir ins Legoland Deutschland nach Günzburg fahren sollen, das gibt es inzwischen auch seit einigen Jahren oder doch ins Legoland Billund nach Dänemark. Doch das echte Legoland ist nun einmal das Legoland in Dänemark.

Anreise zum Legoland Billund Resort

Legoland Billund Resort

Legoland Billund Resort

Am Freitag, 25.04. ging es dann von Hannover aus los mit der Lufthansa über Frankfurt nach Billund. Unser Flug ging nachmittags um 15.10 Uhr los und nach 18 Uhr waren wir dann in Billund auf Dänemarks zweitgrößtem Flughafen gelandet. Leider haben wir dort dann gerade den Bus ins Legoland Billund Village verpasst und haben daher ein Taxi für 140 Kronen, umgerechnet knapp 20 Euro, genommen, der Flughafen ist nämlich direkt in der Nähe des Legoland Resorts. Das Legoland Billund Resort besteht aus dem Legoland Park, dem Hotel und dem Village.  Wir hätten ansonsten eine Stunde warten müssen und da wir müde waren und noch etwas essen wollten, haben wir uns für das Taxi entschieden. Nachdem wir eingecheckt hatten und die Hütte begutachten, haben wir Essen beim Take away an der Rezeption bestellt und nach ca. 20 Minuten könnten wir vor unserer Hütte essen. In dieser Zeit haben wir uns mal im Legoland Billund Village umgesehen. Dort gibt es auch einige Spielplätze und auch ein paar Tiere, es ist alles sehr für Kinder ausgelegt. Nach einem üppigen Abendessen sind wir dann todmüde ins Bett gefallen.

Im Legoland Billund

Miniaturland im Legoland Billund Resort

Miniaturland im Legoland Billund Resort

Am nächsten Tag nach dem Frühstück vom Frühstücksbuffet, was ganz gut war, haben wir uns aufgemacht in den Legoland Billund Park. Der Park ist nur ca 500m vom Legoland Village entfernt. Der Park macht um 10 Uhr auf, wir waren allerdings ca. 10 Minuten vorher da und es waren schon recht viele Besucher, die auf Einlass gewartet haben. Das Wetter war schon morgens wirklich super, da hatten wir richtig Glück. Die Eintrittskarten für meine Neffen hatten wir vorab im Internet gekauft, wenn man das rechtzeitig macht, gibt es 10 -15 % Rabatt und es ist an dem Tag an einfacher. Wir beide hatten unsere Merlin Jahreskarte, diese hat auch ohne Probleme geklappt, allerdings musste uns ein Parkmitarbeiter helfen, denn den Strichcode hat der Automat am Eingang leider nicht erkannt. Dann waren wir im Legoland Billund. Zunächst geht man an einigen Souvenirshops vorbei, den besucher dieser haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Wir haben uns zunächst den Fahrgeschäften gewidmet, hier gibt es wirklich eine enorme Auswahl. Es gab ein, zwei Sachen, die noch nicht offen hatten, das liegt aber daran, dass es hier um Sachen im Wasser ging und da man im April nicht zwangsläufig gutes Wetter hat, machen diese Sachen erst später auf. Wir sind zunächst mit einem Boot gefahren, das an Sehenswürdigkeiten, die aus Lego nachgebaut worden sind, vorbei gefahren ist. Dann gab es noch ein paar Achterbahnen, eine Lauf-Geisterbahn und sogenannte Höllenfässer, in denen man auch nass wird. Dann gibt es im Legoland Billund immer mal wieder Buden, z. B. mit Basketballkörben, in welchen man Preise gewinnen kann. Diese Sachen kosten auch extra, die Fahrgeschäfte sind sonst alle umsonst bzw. im Eintrittspreis enthalten. Ebenfalls gibt es im Legoland Billund ein kleines Dorf, in dem man sich verpflegen kann, dort gibt es z. B. Burger, Hot Dogs, aber man kann auch mexikanisch essen oder eine Pizza. Eis gibt es dort natürlich auch. Wir hatten trinken und essen teilweise dabei, haben aber auch im Legoland Billund eine Kleinigkeit gegessen. Es gibt auch noch ein Kino, dort kann man Lego-Filme in verschiedenen Sprachen gucken, meine Neffen wollten unbedingt den 4D Lego Chima Film gucken, das haben wir dann auch getan, auf Deutsch, der Film geht etwa 20 Minuten. Danach sind wir ins Miniaturenland, dort sind ganze Landschaften in Miniaturform aus Lego nachgebaut, das ist wirklich beeindruckend und sehenswert. Hier haben wir auch eine ganze Zeit verbracht und vor allem sehr viele Fotos gemacht. Schließlich waren wir dann noch in den Souvenirshops, wo sich sowohl meine Neffen als auch wir etwas gekauft haben. Es gibt einen Lego Chima Shop, ein Lego Outlet, einen normalen Lego Shop und einen Kids Shop, hier können aber auch Erwachsene etwas kaufen.

Preise und Öffnungszeiten des Legoland Billund

Wildwasserbahn im Legoland

Wildwasserbahn im Legoland

Die Fahrgeschäfte im Legoland sind für Kinder ab ca 6-7 Jahren, oder besser gesagt ab 1,20m geeignet. Die Achterbahnen enthalten keine Loopings und sind einfach gehalten. So haben Kinder Spaß und keine Angst. Doch auch für Erwachsene ist der Legoland Billund Park ein Spaß. Es sind mehr als 60 Millionen Legosteine verbaut und so gibt es viel zum Staunen. Die Öffnungszeiten sind den Jahreszeiten angepasst. Das Preisniveau ist leider etwas höher als in Deutschland. Ein Tagesticket für Erwachsene kostet 309 DKK und für Kinder 289 DKK, im Internet gibt es auf die Eintrittskarten auch noch bis zu 15 % Rabatt. Der Umrechnungskurs beträgt zur Zeit etwa 1 € = 7,46386 DKK, damit kostet die Eintrittskarte für Erwachsene etwa 41,40 €, ein stolzer Preis. Der Tag im Legoland lohnt sich aber auf jeden Fall.

Legoland Billund
  • Eintrittspreis
  • Spaßfaktor
  • Kinderfreundlich
  • Erwachsenentauglich
  • Erreichbarkeit (Anfahrt / Parkplätze...)
3.8

Summary

Insgesamt ist das Legoland Billund sehr empfehlenswert und das auch für groß und klein, hier findet jeder etwas. Wir hatten natürlich sehr viel Glück mit dem Wetter, aber auch bei nicht so gutem Wetter ist das Legoland Billund immer eine Reise wert. Da nicht mehr überall in Deutschland Ferien waren und bevorzugt Norddeutsche ins Legoland Billund Billund fahren, war es trotz Wochenende nicht so voll, wir mussten zwar schon anstehen, aber nie besonders lang, so konnten wir eigentlich alles fahren, was wir wollten, manches sogar mehrmals.

Sending
User Review
0 (0 votes)
5 Comments
  1. 19. Juni 2014
  2. 19. Juni 2014
    • 19. Juni 2014
  3. 19. Juni 2014
  4. 28. August 2014

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.