Motel One Frankfurt Airport

Zur Frankfurter Buchmesse nahm ich in Frankfurt an einem Lehrgang teil. Durch die Messe war es doch recht schwierig ein Hotel zu finden. Ich war zwar dienstlich unterwegs, muss da aber auch eine Kostengrenze einhalten. So entschied ich mich nach langer Suche für das Hotel Motel One Frankfurt Airport.

Anfahrt zum Motel One Frankfurt Airport

Zimmer im Motel One Frankfurt Airport

Zimmer im Motel One Frankfurt Airport

Das Motel One Frankfurt Airport liegt nicht wie der Name vermuten lässt in der Nähe des Flughafens, das Hotel liegt in Frankfurt Niederrad. Von hier ist es noch ein weiter Weg zum Flughafen. Dafür bietet das Hotel Parkplätze und einen Flughafen Shuttle an. Für mich als Bahnfahrer lag das Motel One Frankfurt Airport aber doch etwas ungünstig. Vom Hauptbahnhof fuhr ich bei der Anreise mit der S-Bahn zum Bahnhof Frankfurt Niederrad und lief dann etwa 2km bis zum Hotel. Später merkte ich, dass es noch zwei Straßenbahnhaltestellen gibt, die näher am Hotel liegen, Kiesschneise und Bürostadt Niederrad. In den folgenden Tagen nutzten meine Kollegen und ich dann die Straßenbahn, um in die Stadt zu kommen. Durch die nicht zentrale Lage des Hotels benötigten wir auch in die Stadt etwas Zeit. Für einen City Trip ist das Motel One Frankfurt Airport daher nicht zu empfehlen, um zum Flughafen zu gelangen und günstig zu parken ist das Hotel auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Einfach – gut Motel One Frankfurt Airport

Gemütliches Bett im Motel One Frankfurt Airport

Gemütliches Bett im Motel One Frankfurt Airport

Mein Zimmer im Motel One Frankfurt Airport war einfach eingerichtet, aber für eine Person ausreichend. Das Waschbecken ist im Zimmer, Dusche und WC in einem abgetrennten Raum. Im Zimmer am Bett befindet sich auf jeder Seite je eine Steckdose. Der Flachbild Fernseher hängt an der Wand gegenüber des Bettes. Platz für einen Schrank gibt es nicht. Dafür ist noch ein kleiner Schreibtisch vorhanden. Obwohl das Motel One Frankfurt Airport direkt an der Autobahn A5 liegt, sind die Zimmer bei geschlossenem Fenster ruhig.
Auch das Frühstück war einfach gehalten. Es gab verschiedene Sorten Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Müsli und etwas Obstsalat. Zum Trinken konnte man sich Kaffee, Tee oder Orangensaft nehmen. Warm gab es nur gekochte Eier und sonst keine Möglichkeit etwas Warmes zu frühstücken.
Das Hotel war sauber und ordentlich, wegen der Entfernung zur Innenstadt von Frankfurt würde ich es allerdings nicht mehr wählen, wenn ich nicht wegfliege.

One Response
  1. 6. November 2014

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.