Weltvogelpark in Walsrode

Am vorletzten Sonntag im Mai waren wir im Weltvogelpark in Walsrode. Die Anfahrt aus dem Süden über die A7 ist zur Zeit etwas beschwerlich, denn auf der A7 ist eine Baustelle und dort entsteht oft ein Stau. Doch die Fahrt in den Weltvogelpark lohnt sich auf jeden Fall.

Weltvogelpark in Walsrode

Begrüßungsschild Weltvogelpark

Begrüßungsschild Weltvogelpark

Der Weltvogelpark wurde 1962 gegründet. Auf 240.000 Quadratmetern haben wir über 4000 Vögel und 675 verschiedene Arten gesehen. Der Parkplatz zum Weltvogelpark ist kostenlos, in anderen Freizeitparks muss man meistens schon für den Parkplatz bezahlen. Das war für mich die erste positive Überraschung an diesem Tag. Über eine Brücke liefen wir zu den Kassen, die schön im Wald gelegen sind. Der Eingangsbereich des Weltvogelparks fühlte sich entspannt und freundlich an. Um 12:30 Uhr haben wir uns die Indoorshow angeschaut. Da wir aber etwas spät angekommen sind, haben wir den direkten Weg quer durch den Park zum Show-Haus eingeschlagen. Wir konnten das Ende der Outdoorshow noch mitverfolgen, es sah schön aus, wie Papageien, Kraniche und Sonnensittiche durch die Lüfte flogen und farbig am Himmel zu sehen waren. Auch die Indoorshow war interessant, lustig und kurzweilig.

Vogel

Vogel

Wir hatten viel Spaß. Der gesamte Park war aufgeräumt, sauber und freundlich. Besonders die großen Freigehege und die Freiflughalle waren sehr schön. Auch die Regewaldhalle im Weltvogelpark lädt zum Entdecken ein. Im Weltvogelpark Walsrode gibt es nicht nur viele verschiedene Vögel zu sehen, er hat auch eine einzigartige Pflanzenwelt, die zum Entdecken einlädt. Um die Wege sind immer Pflanzen gepflanzt, die den Park verschönern. Auch wenn der Park nicht sehr groß ist, haben wir schöne 5 Stunden in ihm verbracht.

Die Preise im Weltvogelpark

Roter Vogel

Roter Vogel

Es überraschte mich auch, viele Kinder mit Oma, Opa oder Eltern im Weltvogelpark zu sehen. Scheinbar ist Entdeckungen auf eigene Faust zu machen, außerhalb des PCs, noch nicht ausgestorben. Besonders die Uhu Burg, Lori Füttern und der große Abenteuerspielplatz waren bei den Kindern, die wir im Park gesehen haben, beliebt. Auch ohne eigene Kinder empfehle ich den Weltvogelpark für einen Familienausflug.
Die Parkplätze beim Weltvogelpark sind kostenlos. Auch die im Park angebotenen Speisen und Getränke waren auf einem normalen Preisniveau. Eine Erwachsenen Tageskarte kostet 19 €, Kinder von 4 bis 12 Jahren zahlen 14 €. Es gibt für Familien auch eine Familienkarte, dann zahlen zwei Erwachsene und 2 Kinder 59 €, jedes weitere Kind zahlt nur 7 €. Es gibt auch Ermäßigungen für Senioren, Studenten, Azubis und Arbeitslose. Der Weltvogelpark engagiert sich auch im Bereich Naturschutz und hilft auch bei der Züchtung gefährdeter Vogelarten. Es ist der einzige mir in dieser Art bekannte Park in Deutschland. Er ist auf jeden Fall einen Besuch wert, weitere Informationen bekommst du auch auf der Park Homepage.

7 Comments
  1. 22. Juni 2014
  2. 23. Juni 2014
  3. 23. Juni 2014
  4. 23. Juni 2014
  5. 24. Juni 2014
  6. 25. Juni 2014
  7. 25. Juni 2014

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.