Wilhelma: zoologisch-botanischer Garten

Die Wilhelma in Stuttgart ist ein zoologisch-botanischer Garten. Es ist also nicht nur ein Zoo. Die Parkanlagen der Wilhema wurden schon 1853 eröffnet. Die Eröffnung eines ersten Zoos in der Wilhelma fand erst 1953 statt. Die Wilhelma ist gut mit der Stadtbahn in Stuttgart zu erreichen. Vom Hauptbahnhof sind es nur wenige Stationen bis zum Haupteingang.

Die Wilhelma – Zoo oder Garten?

Eingang Wilhelma Stuttgart

Eingang Wilhelma Stuttgart

Gegründet wurde die Wilhelma als botanischer Garten. Erst recht spät sind Tiere dazu gekommen. Wobei es immer mal mehr oder weniger Tiere in der Wilhelma gab, doch erst 1960 beschloss man einen zoologischen Teil zu bauen. Wir sind in der Wilhelma den empfohlenen Rundweg gelaufen. So war für mich die Wilhelma zu Beginn ein Garten. Wir liefen durch die Gewächshäuser bis zum Maurischen Landhaus. Hier kann man schön sitzen und die Blumen beobachten. Es gibt auch Teiche und Springbrunnen. Auf dem ganzen Weg bis hierher sah ich in der Wilhelma höchstens Vögel und kleine Tiere. Aber noch keine Tiere, die das Wort zu rechtfertigen. Doch beim weiteren Gang durch die Wilhelma erreichten wir dann schon das Affenhaus. In diesem waren keine Tiere, die noch hier lebenden Orang-Utans haben sich im Freien aufgehalten.

Seerose in der Wilhelma

Seerose in der Wilhelma

Der Zoo Wilhelma

Eisbären in der Wilhelma

Eisbären in der Wilhelma

Weiter führte uns der Weg an Raubtieren, Menschenaffen und Straußen zum Schaubauernhof. Für eine Stärkung genau der richtige Platz, denn der Weg hier hinauf geht wirklich bergauf. Im Schaubauernhof befindet sich auch der Streichelzoo für Klein und Groß. Auf dem Rückweg liefen wir ein kleines Stück den gleichen Weg, erneut an den Giraffen und Elefanten vorbei zu den Affen. Das neue Affenhaus mit großem Freigehege bietet mehr Platz und Freiraum für die Affen. An der Anlage für Bären und Klettertiere vorbei ging es zu den Vogelvolieren. Papageien und kleine Vögel konnten wir hier beobachten. Aber auch Flughunde waren in einem dunklen Raum untergebracht.
Bevor es zum Amazonienhaus weiter ging, besuchten wir die Aquarien und Terrarien. Dieser Bereich war sehr groß und mir taten langsam etwas die Füße weh. Die meisten Tiere hier spielten verstecken und es war doch schwer manche zu finden. Der Bereich der Krokodile war sehr schön gestaltet.

Schmetterling im Schmetterlingshaus

Schmetterling im Schmetterlingshaus

Im Amazonienhaus gibt es auch ein paar Flughunde, die wir aber nicht gesehen haben. Dafür sahen wir hier die Botanische Welt des Amazonas. Direkt daneben befindet sich das Schmetterlingshaus. Doch nicht nur mit Schmetterlingen, sondern auch mit Fledermäusen. Die Schmetterlinge fliegen frei herum und wir haben uns auch angeschaut, wie diese schlüpfen.
Bevor wir den zoologisch botanischen Garten verließen, kamen wir noch bei den Pinguinen und der Vogelfreiflughalle vorbei. Das ist zwar eine große Anlage, diese ist aber wiederum in kleinere Bereiche für die verschiedenen Vögel unterteilt. Mir hat der Bereich für die Vögel sehr gut gefallen und sie können hier auch frei fliegen.
Insgesamt finde ich die Wilhelma mit dem zoologisch-botanischen Garten sehr schön. In Hannover ist man durch den Erlebnis-Zoo etwas verwöhnt, auch die Wilhelma kommt nicht an diesen heran. Doch beide haben auch unterschiedliche Philosophien, die auch zu anderen Darstellungen führen. Besonders die Einbindung des botanischen Bereiches gefiel mir in Stuttgarts Wilhelma.

Gebäude in der Wilhelma Stuttgart

Gebäude in der Wilhelma Stuttgart

Kleine Affen in der Wilhelma

Kleine Affen in der Wilhelma

20140720-Stuttgart-526620140720-Stuttgart-523520140720-Stuttgart-5222

Wilhelma
  • Eintrittspreis
  • Spaßfaktor
  • Kinderfreundlich
  • Erwachsenentauglich
  • Erreichbarkeit (Anfahrt / Parkplätze...)
4.4

Summary

Ich finde die Wilhelma mit dem zoologisch-botanischen Garten sehr schön. In Hannover ist man durch den Erlebnis-Zoo verwöhnt, auch die Wilhelma kommt nicht an diesen besonderen Zoo heran, wenn man nur den Zoo betrachtet. Besonders die Einbindung des botanischen Bereiches gefiel mir in Stuttgarts Wilhelma.

Sending
User Review
0 (0 votes)
One Response
  1. 15. August 2014

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.