Hotel Parc Sulden

In Sulden zum Ski fahren habe ich im Hotel Parc übernachtet. Es ist ein familiengeführtes Hotel und gehört daher keiner Hotelkette an. Ausgesucht hat das Hotel der Pfälzer Ski Club. Das Hotel liegt in Südtirol direkt am Ortler. Direkt am Hotel befindet sich ein Skilift, der aber nicht in Betrieb war. Eine gespurte Langlauf Loipe war aber offen und startet auch direkt am Hotel.

Das Hotel Parc in Sulden

Zimmer Hotel Parc Sulden

Zimmer Hotel Parc Sulden

Direkt an der Langlaufloipe sieht man das Außenschwimmbad, in dem man im Sommer schwimmen gehen kann. Auch eine Boule Bahn ist im Sommer vorhanden. Diese war jetzt natürlich genauso wie das Schwimmbad vom Schnee bedeckt. Das Hotel hat vor kurzem einen neuen Anstrich erhalten. Dieser ist aber etwas auf alt getrimmt. Die Rezeption ist direkt im Eingangsbereich. Von dort aus erreicht man links mit dem Fahrstuhl oder der Treppe die verschiedenen Etagen mit den Zimmern (aufwärts) oder das Schwimmbad und Restaurant (abwärts). Vor dem Hotel direkt befinden sich auch genug Parkplätze für die Gäste. Im Hotel ebenerdig ist der Skiraum direkt neben dem Fitnessraum. Im Fitnessraum gibt es ein paar Geräte zum Trainieren. Diese waren aber immer unbenutzt, wenn ich geschaut habe.  Im Skiraum kann man seine Ski oder Snowboards nach einem anstrengenden Tag deponieren. Die Skischuhe können direkt auf beheizte Stangen aufgehängt werden. Hier werden sie dann direkt getrocknet und man hat die schlechten Gerüche von verschwitzten Füßen nicht im Hotelzimmer. Dafür riecht es im Skiraum manchmal etwas schlecht nach Schweißfüssen.
Die Zimmer waren alle mehr als ausreichend groß. In meinem Zimmer gab es einen 32″ Samsung LCD Fernseher mit deutschen und italienischen Fernsehsendern. Das Bad war etwas klein, besonders bei der Dusche war die Türöffnung etwas eng. Dafür hatte das Zimmer aber einen Balkon mit Blick auf den Ortler und die Berge. Es gab aber auch Zimmer ohne Balkon. Im Zimmer standen auch noch ein Sessel, ein Tisch und ein Stuhl. Das Bett war bequem und nicht durchgelegen.

Hotel Parc in Sulden nicht nur schlafen

Badezimmer Hotel Parc Sulden

Badezimmer Hotel Parc Sulden

Zum Frühstücksraum kommt man aus dem Hotel direkt rechts neben der Rezeption durch die Tür. Hier ist ein kaltes Buffet aufgebaut. Es gab also keine warmen Speisen. Dafür viele Käsesorten, auch Käse am Stück. Wurst und Marmelade für das Brot oder die Brötchen war auch vorhanden. Dazu dann Obst, Joghurt, gekochte Eier und Müsli. Zum Trinken gab es frischt gepressten Orangensaft, viele Sorten Tee und Kaffee. Wobei der Kaffee zum Tisch gebracht wurde und die anderen Getränke am Buffet geholt werden mussten.
Im Hotel Parc gab es aber auch Abendessen, wie schon im Beitrag zum Ski fahren geschrieben gab es ein 6 Gänge Menü mit Salat Buffet, Honigmelone mit Schinken, Nudeln mit Tomatensoße, Karotten Ingwer Suppe, Cordon Bleu mit Beilagen und Tiramisu. Das Abendessen war sehr lecker und mehr als reichhaltig. Fast hätte ich den Nachtisch nicht mehr geschafft.
Vom Hotel aus geht man ca 100 Meter bis zum Abfahrtsplatz des Skibusses, der einen zur Gondel bringt. Auch die Orstmitte ist per Fuß in nur 100 Meter zu erreichen. So kann man in einem entspannten Urlaub sein Auto stehen lassen oder gleich mit dem Bus und einem Verein anreisen. Das Hotel Personal war manchmal nicht so freundlich, vielleicht lag das aber auch am Stress durch die vielen Gäste. Denn im Endeffekt wurden wir immer gut bedient und unsere Wünsche wurden erfüllt. Auch für Vegetarier gab es beim 6 Gänge Menü dann ein alternatives Essen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.