Mercure Berlin Alexanderplatz

Bevor wir zur ITB 2016 gefahren sind, übernachteten wir in Berlin. Da die Hotels leider teilweise ausgebucht waren, haben wir uns für ein uns unbekanntes Hotel entschieden. Es ging in das Mercure Berlin Alexanderplatz.

Mercure Berlin Alexanderplatz – Plattenbau Charme

Schlafzimmer im Mercure Berlin Alexanderplatz

Schlafzimmer im Mercure Berlin Alexanderplatz

Das Mercure Berlin Alexanderplatz liegt etwas abseits des Park Inns Berlin Alexanderplatz. Vorbei an Plattenbauten geht es zum Hotel. Wir kamen im Dunklen am Hotel an, da sah es um das Hotel noch ok aus. Bei Tag sah man leider, dass das direkte Nachbarhaus abgerissen werden sollte und schon kein Glas mehr in den Fenstern ist. Doch komme ich wieder zurück zum Mercure Berlin Alexanderplatz, die Rezeption ist im Erdgeschoss und das Einchecken verlief problemlos. Wobei es keine Extras bezüglich unseres Platin Status gab. Zum Zimmer fuhren wir mit dem Aufzug. Schon hier im Aufzugsraum sieht man, dass das hier früher Plattenbauwohnungen waren. Sogar die Briefkästen sind noch alle vorhanden. Im Zimmer angekommen waren wir positiv überrascht. Das Zimmer war sehr modern und ein riesiger Raum. Im Badezimmer des Zimmers 621 befand sich eine Dusche und eine Toilette. Ganz sauber war der Boden nicht, es gab einige Wasserflecken, auch am Waschbecken auf dem Wasserhahn befanden sich einige Flecken vom nicht richtig sauber machen.
Komischerweise gab es auch im Schlafzimmer eine nasse Stelle. Diese wurde auch nicht trocken. Scheinbar kommt hier irgendwie Wasser aus dem Boden, obwohl wir im sechsten Stock waren. Auch breitete sich die nasse Stelle nicht aus, blieb aber konstant nass.
Nachts war es im Zimmer auch recht laut. Mit offenem Fenster schlafen konnten wir vergessen. Das Hotel liegt direkt an einer Hauptverkehrsstraße und auch die Straßenbahn führt direkt vor dem Hotel vorbei. Leider sind die Fenster im Mercure Berlin Alexanderplatz nur einfach verglast und halten den Lärm leider nicht ab. So war die Nacht etwas unruhig.

Mercure Berlin Alexanderplatz – Service?

Mercure Berlin Alexanderplatz

Mercure Berlin Alexanderplatz

Morgens gingen wir dann zum Frühstück um uns für den Besuch auf der ITB zu stärken. Das Frühstücksbuffet war schön angerichtet. Leider waren der Speck und die Frikadellen etwas lange in der Pfanne. Besonders geärgert hat uns im Mercure Berlin Alexanderplatz beim Frühstück der Service. Besser gesagt der nicht vorhandene Service. Kaffee wurde uns weder angeboten noch an den Tisch gebracht. Da sich auch niemand zuständig fühlte den Tisch abzuräumen, haben wir uns selbst eine Kaffeekanne genommen. Das Frühstück war ansonsten ok. Das Obst und die Wurst waren frisch. Auch Müsli und Marmelade standen bereit. Hier konnten wir uns nicht beschweren.
Leider können wir das Mercure Berlin Alexanderplatz so zur Zeit nicht weiter empfehlen. Die Fenster verhindern eine ruhige Nacht und durch den nicht vorhandenen Service hat das Mercure Berlin Alexanderplatz auch noch einmal Minus Punkte gesammelt. Der Check Out verlief problemlos.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.