Ibis Luton Airport – Eine ruhige Übernachtung am Flughafen

Wir übernachteten im Ibis Luton Airport, denn in Hannover fand die Hannover Messe statt und wir konnten nicht wie gewünscht günstig nach Cardiff oder Bristol fliegen. So buchten wir eine Übernachtung in Luton, um entspannt in unser verlängertes Wochenende zu starten.

Zu Fuß zum Hotel

Ibis Luton Airport

Ibis Luton Airport

Das Ibis Luton Airport ist einen kurzen Fußmarsch vom Flughafen entfernt. Nur der Weg durch einen Tunnel ist mit schwerem Gepäck vielleicht etwas mühsam, aber sicher auch zu machen. Mit zwei kleinen Handgepäckkoffern brauchten wir 10 Minuten. Der Weg zum Ibis Luton Airport ist auch gut ausgeschildert. Von weitem sahen wir schon das Holiday Inn Express Zeichen. direkt dahinter befindet sich dann auch das Ibis.
Der Check In verlief problemlos. Etwas merkwürdig ist die Rezeption aber schon. Denn vor der Rezeption steht ein großes Sofa und man kann gar nicht bis zum Tresen gelangen. So kommt das Personal mit einem kleinen Computer nach vorne an die Stehtische und nimmt dort den Check In vor.

Im Ibis Luton Airport

Ibis London Luton - Typisches Ibis Bad

Ibis London Luton – Typisches Ibis Bad

Nach dem Check In brachten wir unser Gepäck in das Zimmer. Die Zimmer im Ibis Luton Airport sind typischer Ibis Stil. Ausreichend groß ist das Zimmer auf jeden Fall. Leider fehlt in der Nähe des Spiegels eine Steckdose. Sonst hatten wir aber 3 verfügbare Steckdosen, je eine gar auf jeder Seite des Bettes, gezählt. Der TV ist direkt am Fußende des Bettes an der Wand angebracht. Dann gibt es noch einen offenen Schrank.
Ganz typisch dann die Nasszelle. Einfach ein Raum aus Plastik mit Waschbecken, Toilette und Dusche. Alles aus einem Guss. Doch das weiß man ja wenn man Ibis bucht. Uns störte es nicht. Trotz der Nähe zum Flughafen war unser Zimmer 388 im Ibis Luton Airport sehr ruhig. Wir konnten entspannt schlafen.

Entspannung im Hotel

Ibis London Luton - Zimmer

Ibis London Luton – Zimmer

Am Abend gönnten wir uns noch einen Absacker an der Bar. Freundlich wurden unsere zwei Getränke ausgeschenkt. Denn wie in England typisch müssen die Getränke selbst an der Bar bestellt werden. Ich kann dir auf jeden Fall zu einem Le Club Konto raten, wenn du öfter bei Accorhotels buchst. Das Freigetränk ist doch immer wieder nett.
Da wir erst um 23:30 Uhr eincheckten, war es dann doch schon recht spät und wir sind zurück in unser Zimmer. Nach einer entspannten Nacht starteten wir am nächsten Morgen frisch in den Tag. Wir verzichteten auf den Weg zurück zum Flughafen. Da wir eh mit dem Zug weiter fahren wollten nahmen wir den Fußweg zum Bahnhof. Das sind auch nur 15 Minuten. Die Alternative wäre gewesen, 10 Minuten zum Flughafen zurück laufen und auf den Bus warten. Der Weg zum Bahnhof Luton Airport Parkway ist nicht so gut ausgeschildert. Beim Kreisel, wo die Druckerei von Daily Express ist, führt links ein kleiner unscheinbarer Fußweg dann direkt vom Ibis Luton Airport zum Bahnhof Luton Airport Parkway.
Wir würden wieder in diesem Hotel übernachten wenn wir nur einen Zwischenstopp nach einem späten Flug brauchen. Ansonsten ist das Hotel doch etwas abseits. Es ist aber auf jeden Fall zu empfehlen. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.